Browsing All posts tagged under »Leopold-Kunschak-Preis«

Fragen für Vera Russwurm, Hannelore Schuster zu stellen – Reichskristallnacht 9/11

November 9, 2010

0

  Am letzten Sonntag beim Sehen der Sendung Vera exklusiv augenblicklich die Idee, Vera Russwurm könnte doch einmal Hannelore Schuster aus der Dammstraße einladen, vielleicht gemeinsam mit Johannes Hahn … Vera Russwurm scheint die Expertin im ORF für Integration zu sein, wie ihr Gespräch mit Wolfgang Fierek nahelegt: es sei kein Geheimnis, so die russwurmsche Expertise, […]

Engelbert Dollfuß oder die Liebe zu den »Überhitlern«

Juli 11, 2010

4

  Geschichte sorgte in den letzten Tagen in Österreich, wieder einmal, für Aufregungen, und weshalb? Weil Geschichte, nach wie vor, parteipolitisch geknebelt wird, Geschichte selektiv gebraucht wird, um beispielsweise parteipolitisch liebgewordene Lügen Generation für Generation weiterzusagen, weltanschauliche Traditionen zu pflegen, die das Potential haben, jederzeit wieder organisierte Massenmorde … Von den Höchsten in der ÖVP bis […]

Beatrix Karl schaut in die »Krone«

Juni 24, 2010

1

  und diktiert … Da des Lesenkönnens und des Schreibenkönnens nicht mächtig, verbleibt der Wissenschafts- und Forschungsministerin einzig die Möglichkeit, ihre Presseaussendung zum Ableben von Hans Dichand zu diktieren. Ein Diktat, das sich in Österreich jede Journalistin und jeder Journalist über den Schreibtisch hängen sollte, um nicht zu vergessen, mit welcher Schreibe in Österreich der […]

Auch demokratisch legitimierter Mord ist nur Mord

April 14, 2010

1

  Derart apodiktisch muß es einmal formuliert werden, um diesen Verharmlosungs- und Beschuldigungsorgien auch eines wahlversorgten EU-Abgeordneten und politischen Profiteurs der Nationalismus- und Revisionismus-Industrie entschieden entgegenzutreten, zu widersprechen, daß alles in Ordnung sei, wenn es nur durch Wahlen … In dieser seiner Demokratie mag Andreas Mölzer allein leben, als einziger Bürger, mit einer landrätlichen »…wurzlerin« … […]

Die Helle-Köpfe-Wollende überreicht 2010 die Preise in ehrender Erinnerung an einen Antisemiten, an einen Antisemiten nach Auschwitz

April 8, 2010

0

Beatrix Karl wird es morgen sein, die die Leopold-Kunschak-Preise 2010 im österreichischen Parlament um 14.30 Uhr überreichen wird, ist in einer Presseaussendung vom 8. April 2010 der ÖVP zu lesen. Der christlich-soziale Funktionär Karl-Heinz Kopf äußert sich allenthalben, er sei verwundert, über dies, über das. Ob Karl-Heinz Kopf je darüber verwundert war, daß im österreichischen […]

Am 9. April 2010 mit Josef Pröll der Antisemit im Parlament zu seiner Ehre – eine Wiederholung

März 17, 2010

1

  Es gibt Fernsehserien, es gibt Wiederholungen von Fernsehserien, und Josef Pröll, deren großen staatsmännischer Seher, der auch willens und fähig ist, die durch Wiederholungen noch eindringlicher empfohlene Sprache in politische Sprache zu verwandeln und soher zur außerordentlichen Grundlage der politischen Gestaltung, wie seine Kreation Csi Hypo … Es soll daher Josef Pröll heute Vorbild sein und die Staffel Leopold-Kunschak-Preise wiederholt […]

Leopold-Kunschak-Preisträgerin als Ministerin will ein Land der hellen Köpfe

Januar 26, 2010

1

  Vorausgesetzt, diese sind österreichische Staatsbürger (in der Regel), wie es in der Ausschreibung für die Leopold-Kunschak-Preise heißt.   2004 war Beatrix Karl, nun Wissenschaftsministerin, selbst eine Preisträgerin; späterhin Generalsekretärin des ÖAAB mit seinem Sekretariat Organisation für den Leopold-Kunschak-Preis … Der Leopold-Kunschak-Preis als Einstieg in die Politik? Die erste gemäße Sprosse auf der Leiter zum Aufstieg […]