Browsing All posts tagged under »150 Jahre Burschenschaften«

Martin Graf, Mädelschaft Freya und Hanna Reitsch, Zeugin der Holocaustleugnung

Dezember 5, 2010

6

  In der nächsten Woche, ist zu lesen, wird im ORF eine Dokumentation über Hanna Reitsch ausgestrahlt werden, unter dem Titel Idole der Nazis … Es scheint tatsächlich notwendig zu sein, es scheint 2010 tatsächlich notwendig zu sein, mit dem Unterricht in Geschichte ganz von neuem zu beginnen, wenn bildungsnahe … Denn, wofür kann Hanna Reitsch […]

Martin-Graf-Rätsel: Wann ist es (wann nicht) »Nazidreck«?

Januar 7, 2010

14

  Der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf (FPÖ) weigere sich, ist heute im historischen Kalender zum 7. Jänner 2009 einer österreichischen Tageszeitung zu lesen, zwei seiner Mitarbeiter zu entlassen, die beim rechtsradikalen »Aufruhr«-Verlag Produkte bestellt hätten. Graf distanziere sich aber von »Nazidreck«. Es ging vor einem Jahr auch um T-Shirts. Welche T-Shirts die Mitarbeiter vom III. […]

Das Verwechseln von Bildung und Gutsein

November 29, 2009

1

In der Ausgabe der Tageszeitung »Der Standard« vom 27. November 2009 schreibt Gerhard Zeillinger einen Epilog zum Festkommers im symbolischen Machtzentrum dieser Republik. Bevor etwas zum Gespenst Bildung notiert wird, ist doch festzuhalten, daß es nicht der Kommers der Burschenschaft Olympia allein in der Wiener Hofburg war, sondern es war eine Burschen- und Mädelschau, mit Auftritten von […]

Martin Graf gibt ein Buch heraus, im Ares-Verlag

November 17, 2009

11

Es überrascht nicht, daß es eines ist über Burschenschaften. Es ist menschgemäß eine großartige Leistung, Herausgeber eines Buches, auch über Burschenschaften, zu sein. Dr. Martin Graf, der nun über ein Jahr III. Präsident NR bereits gewesen ist, wird auch als Herausgeber selbstverständlich im Wissen um die Würde seines Amtes den rechten Verlag für die Veröffentlichung seines Buches klug gewählt […]