»Offene Türen für rechte Burschen«, ein Artikel für Maria Fekter – Genaueres kann ihr Martin Graf

Posted on 18. November 2010

3


 

Bestimmt, vielleicht in einer Sitzungspause im Parlament, erzählen, der am 24. November 2010 bei den Schlagenden in Halle zu Mainz einen Vortrag über das Grundrecht der freien Meinung …

Über Meinungsfreiheit kann Martin Graf recht viel erzählen, wie in einem Kapitel gelesen werden kann: Martin Grafs Liebe zur Meinungsfreiheit

Der Artikel Offene Türen für rechte Burschen für Maria Fekter steht in der Frankfurter Rundschau, aus dem hier lediglich der Absatz mit der Burschenschaft Germania zu Halle, für die Martin Graf ein Referat halten wird, zitiert werden will:

In der Kritik steht insbesondere die Teilnahme von Verbindungen des Dachverbandes Deutsche Burschenschaft (DB). Die Gießener Burschenschaft Dresdensia-Rugia machte als Kaderschmiede für die rechtsextreme NPD Schlagzeilen. Bei der Burschenschaft Germania Kassel durfte der mittlerweile gestorbene Neonazi und Rechtsanwalt Jürgen Rieger gegen Ausländer hetzen. Die Burschenschaft Germania-Halle zu Mainz bat Ritterkreuzträger Hajo Herrmann zum Vortrag – hochdekorierter Flieger der Wehrmacht und bis heute unbeirrter Vorkämpfer für die „nationale Sache“.

Das Kapitel heute hätte auch anders überschrieben werden können, vielleicht mit: Maria Fekter, eine vehemente Kämpferin gegen Pauschalierungen, oder …

Posted in: Politik