Der beste Schutz vor Maria Fekter – Schafter zu sein

Posted on 13. November 2010

2


 

Oder von, beispielsweise, Vorarlberg aus haarsträubend Widerwärtiges zu veröffentlichen …

Möglicherweise wird im Innenministerium ebenso schlicht gedacht, wenn, soll einmal angenommen werden, die Webpage ejr – vlbg at von Beamten oder Beamtinnen aufgerufen und gelesen wird: wordpress … Möglicherweise möchten die Beamtinnen und Beamten tatsächlich vehemente Kämpfer und Kämpferinnen sein, wie es Maria Fekter formuliert sein will, im Standard vom 12. November 2010, wenn es gezielt darum gehe, Neonazi-Gedankengut in Österreich auszumerzen … Aber sie lesen wordpress und denken gleich, ja, das ist amerikanisch, da könne halt gar nichts getan werden … Vielleicht müssen sie nur einmal aufgeklärt werden, in diesem Fall handle es sich lediglich um die Software und ejr – vlbg at werde nicht von einem amerikanischen Server aus nach Österreich … Oder es wird gedacht, wenn etwa einem gewählten Mandatar gedankt wird, dann kann es nur eine ehrbare Site sein, so daß nicht weiter und vor allem genauer geprüft werden müsse?

Wer bei der Überschrift sich möglicherweise frug, wer Schutz vor …, und keine Antwort fand, wird wohl fündig werden, auch hier, u.a.v.m. beim Lesen von:

Aus Kärnten, für Maria Fekter

Feier der Kärntner Volksabstimmung an der Donau in den Alpen

Möglicherweise aber dreht sich für das Innenministerium in der Herrengasse die Welt zu schnell, schreiten die Entwicklungen derart rasant voran, daß es Schwindel hervorruft, sich alles dreht, niemand mehr weiß, wer wo …:

Das Innenministeirum wähnt Österreich, EU den USA rechtlich wohl zugehörig

PS Es ist doch notwendig anzumerken, daß die ejr vlbg at ebenso in jedweder Hinsicht bedeutungslos ist wie beispielsweise die Webpage der donauschen Älpler. Von Bedeutung allein sind, wie in bezug auf die donauschen Älplerinnen schon mehrfach ausgeführt, die Fragen, von wem werden sie unterstützt, wer fördert sie, wie reagieren Exekutive, Justiz …

Posted in: Chronik