Für »Arbeit macht frei« keine freiheitliche Scham?

Posted on 30. Oktober 2010

4


 

Diese Frage wäre Christian Pircher zu stellen, der, wie gelesen werden kann, sich gleich für ein ganzes Land zu schämen fähig findet … Ob Christian Pircher je seinen facebookigen Freund gefragt hat, ob er sich denn nicht mehr zu schämen brauche, nach Auschwitz, ein derartiges Zitat jetzt sein Lieblingszitat zu nennen?

Und kennen Wähler und Wählerinnen keine Scham mehr, eine Partei, wie die NPD, mit einem derartigen Personal zu wählen?

Und Christian Pircher, der sich für Lieder von Rappern erwärmen zu können scheint, wäre auch die Frage zu stellen, ob es denn nicht beschämend sei, derartige Phantasien auf der eigenen Pinnwand … Diese Phantasie von Ultras Sur-wien, Menschen wieder in Viehwaggons …, ist bereits gelöscht … Es scheint doch, oder noch, so etwas wie eine Restscham …

PS In einem Kapitel wurde geschrieben, Daniel Nordhorn sei bescheidener geworden, weniger Freunde … Wie gesehen werden kann, sind es inzwischen wieder viele facebookige …

Christian Pircher hat viele facebookige …

 

Posted in: Politik