Soziale Netze im Internet von FPÖ und NPD und und und

Posted on 9. September 2010

14


Auf der Pinnwand von Martin Graf klebt eine Nachricht von Hannes Stiehl, der das Profil von Daniel Nordhorn löschen würde, weil es, wie er schreibt, nicht unserer Liga entspricht. Und weiter empfiehlt Hannes Stiehl, die Fotos und die Freundesliste anzuschauen.

Wenn Hannes Stiehl das Löschen und das Anschauen der Fotos und Freundesliste von Daniel Nordhorn empfiehlt, ist es nicht verkehrt, die Klicke auf Facebook ebenso ernstzunehmen, wie es Hannes Stiehl zu tun scheint …

Ob das die Freunde von Daniel Nordhorn auch so sehen?

Es stellen sich ein paar Fragen, die Hannes Stiehl nicht auf die Pinnwand von Martin Graf direkt geheftet werden konnten, weil entweder Facebook oder Martin Graf dafür verantwortlich sind, daß nicht jeder oder jede einen Kommentar auf die Pinnwand von Martin Graf schreiben darf. Deshalb müssen die Fragen hier gestellt werden.

Was ist mit Liga gemeint?

Ist die Partei, deren Personal FPÖ, BZÖ und FPK betreibt, die Liga?

Wer soll das Profil von Daniel Nordhorn löschen: Facebook, Martin Graf? Wenn Hannes Stiehl meint, es sei das Facebook-Profil zu löschen, überschätzt er damit nicht die Möglichkeiten von Martin Graf? Auch wenn dieser nach wie vor III. Präsident NR …

Wenn das Profil von Daniel Nordhorn gelöscht wird, sind damit auch die Freundschaften beendet, oder gehen die Freundschaften außerhalb von Facebook weiter?

Wissen die Freunde von Daniel Nordhorn, daß er nicht und warum er nicht der Liga entspricht?

Aber im Grunde sind das keine Fragen, die Hannes Stiehl zu stellen sind, sondern den Freunden von Daniel Nordhorn. Für die es attraktiv zu sein scheint, Daniel Nordhorn zum Freund … Und wer sind nun die Freunde, heute am 9. September 2010, von Daniel Nordhorn? Es sind u.v.a.m. beispielsweise:

Außerhalb von „Facebook“ würde die FPÖ Mattersburg wohl nie ein Mitglied akzeptieren, mit einem u.v.a.m. derartigen Literaturgeschmack: „Herybert Menzel, der Homer der SA“?

Hilmar Kabas,

Johann Gudenus,

Alexander Höferl,

André Taschner,

Alfred Dagenbach,

FPÖ Traiskirchen,

FPÖ Kindberg,

Freiheitliche Jugend Tulln,

Günter Harmuss,

RfJ Wien Donaustadt,

Odin Wiesinger,

Robert Lizar

Otto Wandl

FPÖ Asten

Heimatland Österreich

 

Für Daniel Nordhorn scheint sich die Sache mit der „Liga“ anders darzustellen.

Es ist doch, entgegen der oben geäußerten Ansicht, auch Daniel Nordhorn zu fragen, weshalb für ihn diese Partei in Österreich derart attraktiv erscheint, daß er nicht nur freiheitlichen Gruppen beitritt, wie der FPÖ Breitenfurt mit einem Polizeibeamten und GR Hannes Stiehl, sondern auch freiheitliche Stammtische besuchen möchte, wenn er einmal in der Nähe …

Das heute Geschriebene sind in gewisser Weise Ergänzungen zu den Fragen, die hier schon gestellt wurden, was bedeuten Klicke beispielsweise auf Facebook

PS Otto Wandl, Kriminal-Chef-Inspektor in Ruhe, Freund von Daniel Nordhorn, animiert zu einem weiteren Briefchen:

Sehr geehrter Herr Innenminister,
sehr geehrte Frau Innenministerin,

es wurden hier schon einmal die vom Innenministerium stets gleiche Klage über die Schwierigkeiten bezüglich bestimmter Websites angesprochen.

Es wird wohl nicht damit zusammenhängen, daß auch noch nicht pensionierte Beamte Freunde haben, deren Websites nicht gerne amtsbehandelt gesehen werden?

Es wird hier nicht einem Verbot das Wort geredet, aber es gibt Gesetze, die Sie besser kennen, und für deren Anwendung Sie verantwortlich sind, ohne sich seit ewigen Zeiten aus der Verantwortung stehlen zu können, mit, es sei schwierig …

PPS Es muß nicht besonders darauf hingewiesen werden, daß die Liste bereits morgen eine andere sein kann. Am heutigen Tag, 9. September 2010, waren die oben genannten Personen Freunde von Daniel Nordhorn.

Posted in: Medien