Verbrennt solche Gestalten, wie …

Posted on 23. August 2010

8


 

Es ist eine derart ungeheuerliche Aussage, daß diese in einem drastischen Titel zusammengefaßt werden mußte, eine nicht nur generell ungeheuerliche Aussage, sondern eine darüber hinaus konkret gegen namentlich genannte Menschen zielende  …

In besseren Zeiten wären solche Gestalten reif für die Heilige Inquisition und ein Autodafé gewesen.

Das wurde zwar bereits zitiert.

Es muß aber eigens noch einmal hervorgehoben, weil diese Aussage gut zeigt, was unter bessere Zeiten Gläubige , in diesem Fall des Organisierten Christentums, immer noch, und freiheitliche Akademiker und freiheitliche Akademikerinnen, die auch Gläubige sind, verstehen …

Das Zitat mußte unter dieser drastischen Überschrift wiederholt werden, um die Rohheit der Zeit, die diesen christlichen Freiheitlichen  nach wie vor eigene Gegenwart ist in einer eigenen Welt, zu verdeutlichen.

Wie In den Kellern des Internets die akademischen Flecken bereits geschrieben, kann nicht gesagt werden, wer der Verfasser oder die Verfasserin dieser Sehnsucht nach einer besseren Zeit …  Aufgrund des Layouts ist jedoch zu vermuten, wenn es sich tatsächlich um die Meinung einer Leserin oder eines Lesers handeln sollte, daß die Veröffentlichungen von Lesermeinungen vom freiheitlichen Akademikerverband redaktionell bearbeitet werden, d.h. ausgewählte Meinungen …

Es wird nicht erstaunen zu lesen, daß in unmittelbarer Nähe, an einem Fluß, auf einem Berg, auch eine Burschenschaft lagert, nämlich die Burschenschaft Germania, zu der der Vorsitzende des freiheitlichen Akademikerverbandes, Mag. Gunther Fitzga, ohne sein Zutun bei der Recherche den Weg zeigte, aufgrund seines Vortrages, wie auf der Webpage dieser Burschenschaft zu lesen ist, aber auch, daß Walter Marinovic ein willkommener Vortragender ist, der den Weg wieder einmal im österreichischen Parlament enden läßt, in dem er ebenfalls schon einen ehrenden Auftritt hatte, eingeladen von Dr. Martin Graf

PS Es wird auch nicht erstaunen zu lesen, daß der Weg zwangsläufig zu den Landsmannschaften auch führt: der Öffentlichkeitsbeauftragte dieses Akademikerverbandes, Dr. Wolfgang Caspart, veröffentlichte die Eckartschrift 165, Artikel u.a. in den rosenkranzschen Fakten, in Zur Zeit, wie auf seiner Webpage zu lesen ist, auf der ebenfalls zu erfahren ist, er sei evangelisch … Und es wird auch nicht erstaunen zu lesen, daß Dr. Wolfgang Caspart, Lebens- und Sozialberater, ein erfolgreiches Mitglied dieser Gesellschaft in diesem christlich-abendländischen Land ist – nach seinem eigenen Lebenslauf auf seiner Webpage: gerichtlicher Sachverständiger, Lehrbeauftragter Universität Salzburg und so weiter und so fort.

Posted in: Politik