Ein sanfter Verweigerer

Posted on 7. Juni 2010

0


 

Der aus Kärnten stammende Schauspieler und Regisseur Hanspeter Bergmann-Painschab (62) ist am 22. Mai in Wien gestorben.

Er spielte an zahlreichen Bühnen in Deutschland und Österreich, unter anderem am Tiroler Landestheater, am Stuttgarter „Renitenz-Theater“ und in der „Katakombe“ in Frankfurt.

In Wien gründete und leitete der umtriebige Künstler in den 1990er Jahren das „Theater Leopoldstadt“. In den Produktionen dieser freien Gruppe setzte er auf ungewöhnliche Spielorte, Uraufführungen und Laiendarsteller. Unvergesslich die eindrucksvollen Bilder in seiner Umsetzung des Stückes „Passio“, z. B. wie die Kunstpfeiferin Baroness Lips von Lipstrill und der Countertenor Florian Meixner als exotische Pieta auf einer Waschmaschine das „Ave Maria“ vortrugen, während in weiße Dispersion getauchte Wäschestücke an einer Leine durch den Raum wanderten und langsam erstarrten.

In Soloprojekten überzeugte Hanspeter Bergmann-Painschab in der Rolle des sanften Rebells und Verweigerers, vor allem in einer Bühnenbearbeitung der Erzählung „Bartleby“ von Hermann Melville. Bartlebys „I would prefer not to“ („Ich möchte lieber nicht“) lässt sich auch als das persönliche Statement des Schauspielers zum etablierten Theaterbetrieb verstehen.

In den letzten Jahren gab er ehrenamtlich Deutschunterricht für Asylwerber und war Mitglied der aktionistischen Künstlerinnen-Gruppe „Kuserutzky Klan“.

Noch eine Woche vor seinem Tod wirkte er beim Festival „Soho in Ottakring“ in der Kuserutzky-Klan-Castingshow „Wer wird Super-Bettlerin?“ mit.

Die Verabschiedung von Hanspeter Bergmann-Painschab findet am
18. Juni, um 15 Uhr, in der Feuerbestattungshalle Simmering in Wien statt.
      

PS Dieser Text wurde von Menschen, die Hanspeter Bergmann-Painschab seit Jahren und Jahrzehnten in Freundschaft verbunden sind, mit ihrer vorläufig letzten Annäherung
an ihn durch eine titelgebende Charakterisierung verfaßt, zu seinem Andenken, zum Dank
für seine diese Theaterabende des Gelingens.

Posted in: Nachruf