Fremdes als Eigenes zu verkaufen

Posted on 27. Mai 2010

0


 

Ist in gewisser Weise auch eine Leistung, ob es auch eine ehrbare ist, ist eine andere Frage. Eine Frage aber ist bereits sicher beantwortet: mit Fleiß und Anstand hat diese Art von Leistung absolut nichts zu tun.

Dr. Martin Graf bekennt auf seiner Webpage offen einen derartigen Verkauf:

Barbara Rosenkranz hat im Wahlkampf einen in unseren Breiten neuen Begriff geprägt, den der „politischen Klasse“.

Der Begriff der politischen Klasse ist einer, der seit langem, auch in unseren Breiten, bekannt ist, allerdings vielleicht nicht so breit bekannt, daß dieser einem Martin Graf unbedingt bekannt sein muß, der möglicherweise seine Bücher ausschließlich von Ares Stocker bezieht. In diesem Fall wäre es bloße Unwissenheit von Dr. Martin Graf, wäre es eine ehrbare Meinung von Dr. Martin Graf, seine Lagerfreundin hätte tatsächlich einen neuen Begriff geprägt. Aber Barbara Rosenkranz hat keinen neuen Begriff geprägt.

Im Grunde wäre dieser Verkauf nicht erwähnenswert. Es könnte also großzügig darüber hinweggesehen werden. Aber aus einem Grunde muß es doch festgehalten werden: von der sozialheimatschaftlichen Partei ist tatsächlich nichts Eigenständiges zu erwarten.

Posted in: Politik