Akademische Pläne: Arbeitslager, Schulpflicht als Kann-Bestimmung, Nichtintegration und so fort

Posted on 2. Mai 2010

6


 

Es sind Pläne des Akademikerverbandes Salzburg, die heute vorgestellt werden möchten, weil diese selbst am besten das hohe akademische Niveau dieses sozialheimatschaftlichen Lagers abbilden:

Die allgemeine Schulpflicht bezieht sich allein auf österreichische Staatsbürger und EU-Bürger; für Nicht-EU-Bürger bleibt der Schulbesuch eine Kann-Bestimmung und hängt von der Beherrschung der deutschen Sprache ab, die der Schüler in ausreichendem Umfang selbst mitzubringen hat.

Die Bildungsnahen dieses Verbandes haben ordentlich nachgedacht und in ihrem »Phasenplan für eine nachhaltige Rückwanderunspolitik« alles, was es nur zu bedenken gibt, recht bedacht, weiter mit dem Auszug:

Bei Einreise im Flugzeug oder mit dem Schiff werden Illegale unverzüglich den Fluglinien oder Reedereien auf deren Kosten zurückgegeben, da sie wissen müssen, woher sie die visalosen Passagiere mitbrachten. Werden Ausweislose nicht bereits bei der Einreise ergriffen, sondern erst später, und lässt sich nicht ermitteln, woher sie unmittelbar eingereist sind, werden sie in ein Arbeitslager verbracht, bis sich die entsprechenden Zuständigkeiten geklärt haben und eine Abschiebung möglich ist.

Geschleppte sind als kriminell anzusehen und Schlepper, Schleuser und „Migrationsberater“ als Menschenhändler drakonisch zu bestrafen.

Abzuschiebende haben keinen Anspruch auf Sozialhilfe und sind bis zu ihrer faktischen Abschiebung in Arbeitslagern unterzubringen.

Dies verhindert nicht nur eine Überfremdung unseres Landes, sondern ermöglicht auch den rückkehrenden Gastarbeitern den Aufbau einer eigenen Existenz im jeweiligen Herkunftsland und wirkt als Entwicklungshilfe. Ein Teil der von Ausländern eingezahlten österreichischen Sozialabgaben (z.B. für die Pensionskassen) könnte als Heimkehrhilfe wieder an die Rückwanderer ausgezahlt werden. Mit der Anwerbung eines neuen Kontingents und der Rotierung der Kontingente verbreitet sich laufend die Entwicklungsbasis in den Herkunftsländern.

Und so weiter und so fort.

Akademische Ideen und Empfehlungen

Akademische Ideen und Empfehlungen

Dieser akademische Verband empfiehlt zur Lektüre die neue Ordnung, über diese alte wurde hier im Zusammenhang mit anderen Wiedergängern einer bestimmten Bildung bereits …

Posted in: Politik