Bundespräsidentenwahl absagen

Posted on 24. April 2010

0


 

Das ist eine Wiederholung, österreichgemäß.

Aber nichts paßt mehr zu Österreich als die Wiederholung, also nicht die Wiederkehr, nicht einmal die Wiederkehr als Farce, sondern die Wiederholung, das zufriedene Wiederkäuen, im Exil der eigenen Gesellschaft, vor der Welt, das durch keine andere soziale Frage als die der Immigration derart gut illustriert wird.

Die Bundespräsidentenwahl, darf also wiederholt und zum Lesen eingeladen werden, ist abzusagen und zu verschieben:

Für das Ansehen von Wahlen ist die Absage der Bundespräsidentschaftswahl die beste Wahl, die noch verbleibt.

Posted in: Politik