Leopold-Kunschak-Preis 2010

Posted on 4. April 2010

1


 

Am 9. April 2010 werden wiederum die Leopold-Kunschak-Preise feierlich und damit einen Antisemiten ehrend übergeben werden. Es werden wiederum keine Grobschlächtigen, keine Dumpfen, keine Bildungsfernen sein, die einen aufrechten Antisemiten auch noch nach Auschwitz in einer heimatschaftlichen Kellerbude feiern werden, sondern es werden die sogenannten Eliten des Staates sein, angeführt von Dr. Josef Pröll, Finanzminister und Vizekanzler, Parteiobmann der Christlich-Sozialen …

Sie werden am 9. April das Ehren eines Antisemiten wieder im österreichischen Parlament …

Die Preisträger und die Preisträgerinnen werden wieder glücklich sein, darüber, einen Preis, gleich welchen, zu bekommen …

Vor dem Hintergrund der Bundespräsidentschaftswahl, mit dem Blick auf die zur Auswahl stehenden Kandidaten und Kandidatin ist es neuerlich zu fordern, diesen Preis, wenigstens, umzubenennen, wie schon vorgeschlagen wurde unter:

Leopold-Kunschak-Preise

Posted in: Politik