Martin-Graf-Rätsel: Wann ist es (wann nicht) »Nazidreck«?

Posted on 7. Januar 2010

14


 

Der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf (FPÖ) weigere sich, ist heute im historischen Kalender zum 7. Jänner 2009 einer österreichischen Tageszeitung zu lesen, zwei seiner Mitarbeiter zu entlassen, die beim rechtsradikalen »Aufruhr«-Verlag Produkte bestellt hätten. Graf distanziere sich aber von »Nazidreck«.

Es ging vor einem Jahr auch um T-Shirts. Welche T-Shirts die Mitarbeiter vom III. NR bestellt haben sollen, ist nicht Teil des heutigen Martin-Graf-Rätsels, sondern folgende Frage kann, sollte gerade kein anderes Rätsel zur Hand sein, beantwortet werden:
 

Welche T-Shirts vertreibt »Weltnetzladen«, und welche »Aufruhr«? Die Aufdrucke, wie »Odins Volk«, »Landser«, »Nationalist«, »Adler fängt Fisch« tragen zum Lösen des Rätsels nichts bei.

Welche der T-Shirts verkauft Aufruhr und welche  der T-Shirts verkauft Weltnetzladen?

Eine Auflösung dieses Rätsels kann nicht geliefert werden, weil in der Eile, genauer, durch Desinteresse, ein perfekt ausgearbeitetes Rätsel aufzugeben, darauf vergessen wurde, zu notieren, welches T-Shirt welcher Versand anbietet.
 

Aber Martin Graf könnte die Antwort wissen. Denn, wie vor einem Jahr auch zu lesen war, habe er sich die Website von Aufruhr angesehen und kam zu dem Schluß, wie der ORF auf seiner Website damals schrieb:

„Bei meinem ersten Einblick in die Homepage des Aufruhr-Versands am 6. Jänner 2009 habe ich festgestellt, dass dort eindeutig auch Nazipropaganda zu beziehen ist. Von dieser Ideologie und dem beim Aufruhr-Versand erhältlichen Nazischund und -dreck distanziere ich mich neuerlich – wie bei ähnlich gelagerten Fällen in der Vergangenheit auch – ausdrücklich“, so Graf.

 

Der Adler von »UnzensuriertAt« und Martin Graf, einem der Autoren

Wie Martin Graf den Weltnetzladen, der u.v.m. auch ein Buch des Herausgebers Martin Graf vertreibt und bei dem, wie bislang jedenfalls medial nichts bekannt wurde, keine grafschen Mitarbeiter einkaufen, wohl einschätzt?

Als Herausgeber dieses Buches wird Martin Graf auch Antwort darauf geben können, wie die geschäftliche Zusammenarbeit mit dem Weltnetzladen vertraglich gestaltet ist, wer mit diesem Versandhandelsunternehmen einen Vertrag für den Buchverkauf abgeschlossen hat: Martin Graf selbst als Herausgeber oder der Ares-Verlag.

PS Die Bezeichnung Nazidreck wird gemäß den Zitaten der Einschätzung von Dr. Martin Graf verwendet.

Posted in: Graf Martin, Politik