Dr. Martin Graf, Herausgeber von Welt – im deutschen Netzladen

Posted on 3. Januar 2010

5


 

Wer erinnert sich in Österreich noch daran, es war im ersten Grafwinter, daß von Dr. Martin Graf der Rücktritt von seinem Amt III. NR verlangt wurde, weil Mitarbeiter von Dr. Martin Graf, wie im ersten Grafwinter noch medial breit berichtet wurde, mit Arbeitsplatz im österreichischen Parlament T-Shirts bestellt haben sollen, mit Aufschriften wie »white power« …

Wer mag im zweiten Grafwinter in Österreich noch wissen, daß über »Weltnetzladen« das Buch des Herausgebers im Amte des III. NR mit dem Titel 150 Jahre Burschenschaften in Österreich – gestern – heute – morgen bezogen werden kann.

Dieses Versandhandelsunternehmen vertreibt aber auch T-Shirts, wie mit der oben aufgeführten Aufschrift, für die einst von Dr. Martin Graf … Weitere Aufschriften auf den von Weltnetzladen als  »T-Hemden« vertriebenen T-Shirts: »Ruhm und Ehre der Wehrmacht«, »Masterrace«, »Deutsches Reich«. Es ist ein reichhaltiges Sortiment, auch Aufnäher können bestellt werden, wie »Odins Volk Germania« …

Wer mag in Österreich noch wissen, daß dieses Versandhandelsunternehmen selbst schon Probleme hatte mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, aber sich auch für andere mit gleichen Problemen einsetzt, wie für den in Österreich nicht unbekannten Angehörigen des grafschen Lagers und Zeugen Nr. 31 von Gerd Honsik: Herbert Schweiger …

PS Das Bild auf der Titelseite des Buches vom III. NR ist, wie hier auch schon geschrieben wurde, von Odin …

Posted in: Politik