Mit TUI reisen wollen, aber für TUI mit etwas über 30 ein Opa

Posted on 9. Dezember 2009

6


 

Dem TUI keinen Urlaub in Tunesien mehr verkauft.

Es hätte,  war vom Nebentisch ein aufgeregter Bericht über den Versuch einer Urlaubsbuchung zu hören, der hier wiedergegeben werden soll, ein besonderes Weihnachtsgeschenk für mich selbst werden sollen. Ein Urlaub in Tunesien. Im Internet fand ich dafür das ideale Angebot von TUI Österreich: Hotel Henry Village, Gammarth.

Mir fiel Patrick Henry ein, der möglicherweise der Namenspatron für dieses TUI-Angebot ist: I know not what course others may take, but as for me, give me liberty or give me death. Oder sind es die amerikanischen Soldaten-Siedlungen in Deutschland, die … Jedenfalls,

ich freute mich schon riesig auf einen Urlaub in einer diskriminierungsfreien Anlage. Freute mich drauf, im fernen Tunesien von nur österreichischem Personal freundlich und aufmerksam versorgt zu werden. Stellte mir schon vor, wie ich viele Mates-Dollar sammeln werde, um eine Animateurin für mich ganz alleine zu haben, sozusagen als Urlaubsdienerin, die mir rund um die Uhr meine Wünsche, egal welche ich habe, befriedigen wird.

In Henry Village mit 30 eine Oma, ein Opa

So machte ich mich voller Freude dran, das Buchungsformular auszufüllen. Aber ich hatte keine Chance, mein Geld ausgeben zu können. Denn es wurde von mir verlangt, mein Geburtsdatum zu kontrollieren. Ich kontrollierte immer wieder mein Geburtsdatum: 1. Juli 1978 …

Mein Geburtsdatum stimmt halt leider. TUI jedoch will mich nur mit einem andren Alter.

Aber ein Geburtsdatum kann man halt nicht wie ein Reisebüro jeden Urlaub wechseln.

Wer schwindelt nicht gerne bei seinem Alter? Hast du ja auch schon. Aber dann, nein, weshalb sollte ich für … Dann wird das vielleicht noch kontrolliert und TUI schleudert mir ins Gesicht: Opa, stay home.

Nach Tunesien kann ich ja trotzdem im Sommer, auch ohne TUI.

Ich fand dann ja gleich und easy ein anderes Reisebüro, das mich nicht …

Posted in: Politik