Martin Graf gibt ein Buch heraus, im Ares-Verlag

Posted on 17. November 2009

11


Es überrascht nicht, daß es eines ist über Burschenschaften.

Es ist menschgemäß eine großartige Leistung, Herausgeber eines Buches, auch über Burschenschaften, zu sein.

Dr. Martin Graf, der nun über ein Jahr III. Präsident NR bereits gewesen ist, wird auch als Herausgeber selbstverständlich im Wissen um die Würde seines Amtes den rechten Verlag für die Veröffentlichung seines Buches klug gewählt haben: den Ares-Verlag von Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker.

Dr. Martin Graf ist auch ein Freund der Künste, der, wie gewußt wird, das Parlament auch zu einem Ort der ganz heutigen Kunstbetrachtung machen möchte. Soher kann das Umschlagbild dieses Buches nur eines von einem der modernsten Künstler seines Landes sein: M. Odin Wiesinger.

Es muß Dr. Martin Graf ein rechtes Herzensanliegen, wofür er Bewunderung erfahren wird, sein, dieses Buch nicht nur herauszugeben, sondern sich auch um die Vorbestellungen zu kümmern und die vorbestellten Bücher vielleicht sogar selbst zum Kommers in die Wiener Hofburg am 21. November zu tragen, wo diese, wie in der oben verlinkten Buchankündigung zu lesen ist, abgeholt werden können. Vielleicht lagern die Bücher jetzt sogar, was für ein Bücherfreund Dr. Martin Graf dann doch wäre, in seiner Wiener Wohnung. Dies kann durchaus angenommen werden, steht seine Heimadresse doch im Impressum für dieses Buch. Darüber hinaus ist die Bezahlung bestellter Bücher über das Konto der GM Consulting KG mit Sitz an der Adresse von Dr. Martin Graf abzuwickeln.

Wer die oben verlinkten Texte aufruft, wird zu würdigen wissen, daß Dr. Martin Graf ein weiteres Mal ehrenvoll seinem Gedankengut treu und einem III. Präsidenten NR angemessen auftritt, diesmal als Herausgeber …

Posted in: Graf Martin, Politik