Andreas Unterberger, der Blocker in alten Zeiten

Posted on 3. August 2009

5


blog andreas unterberger

 

Herr Underberg, der nahezu ein Jahr lang Sätze von Andreas Unterberger kommentiert hat, würde wohl auch diese Sätze, die Andreas Unterberger neuerdings auch als Blocker in alten Zeiten schreibt, kommentieren und bestimmt würde er die Bezeichnung von http://www.ortneronline.at als »Das Zentralorgan des Neoliberalismus« kommentieren.

Gibt es denn einen größeren Widerspruch als den zwischen Neoliberalismus und Zentralorgan? Zentralorgan: ein Werbewort für den Staat schlechtin; eine den Staat als Alles-Kontrollierenden feiernde Bezeichnung; besser bekannt noch unter Zentralkomitee, das für sich alle Macht beansprucht, das alles illiberal diktiert …

Das aber nur nebenher.

Es soll hier lediglich darauf verwiesen werden, um das von Andreas Unterberger in einem neuen Medium veröffentlichte Altmutige richtig einschätzen zu können, daß im Satzbuch der Tage des Herrn Underberg und auch in Der Jurist ist ein Meister aus Österreich … festgehalten ist, wie sorgfältig, wie objektiv Andreas Unterberger, der Staatsbezahlte, als Journalist arbeitet.

Posted in: Politik