Das Land auch aus der Richtung der Harald Walser treiben

Posted on 8. Juli 2009

1


 

Durch den Titel darf dennoch Dr. Harald Walser sich nicht persönlich angesprochen und nicht geschmeichelt fühlen – sein Name steht lediglich stellvertretend für alle Aufgeklärten, die zwar vor der Sehnsucht nach dem starken Mann warnen, und dabei doch ebendiese Sehnsucht selbst tief in sich verborgen tragen.

In dem oben verlinkten Beitrag spricht Dr. Harald Walser die aktuelle Wertestudie an, in der u.a. festgehalten sein soll ein Ansteigen der autoritären Einstellung in der Bevölkerung. Erstaunlich wie wenig die teilweise schockierenden Befunde der Forscher in den letzten Tagen die walsersche Diskussion mit sich selbst bestimmt haben.

Ein Satz von Dr. Harald Walser, nur ein paar Tage später, läßt vermuten, daß die Harald Walser überzeugt sind, diese aktuelle Wertestudie habe nichts mit ihnen zu tun; diese Wertestudie wird aber erst durch sie, wenn auch von ihnen mehr als weiterer Behelf für die Erziehung der Anderen verstanden, zu einem konkreten Befund fernab von Prozentspielen als taugliche Arbeitsgrundlage.

Dieser Satz lautet  so einfach, wie eben beste Reklame für den starken Mann nur lauten kann:

Er ist offensichtlich nicht gewillt, die demokratischen Defizite seiner Religionslehrer zu beheben […]

Posted in: Politik