Ein Schreiber des III. Präsidenten NR antwortet

Posted on 5. Mai 2009

5


 

On Manhunt

 

Herrn Mag. Michael Siedler wurde gestern, am 4. Mai 2009, per E-Mail die Veröffentlichung seines Schreibens angekündigt:

Sehr geehrter Herr Mag. Siedler,

für Ihre Antwort ist Ihnen zu danken.

Nachdem Sie wissen, daß der Brief an Sie ein Letterblog, somit ein öffentlicher Brief war, und Ihnen auch bekannt ist, wo dieser Letterblog veröffentlicht wurde, werden Sie keine Einwände haben, daß Ihre Antwort vom 4. Mai 2009 einschließlich dieser E-Mail im Blog »Einwendungen« demnächst veröffentlicht werden wird.

Da Sie offensichtlich auf den »Letterblog to Martin Graf on manhunt« vom 28. April 2009, in dem Sie ja namentlich angesprochen wurden, antworten, werden Ihre Ausführungen den für Sie »polemischen« Fragen gegenübergestellt werden, um den Wählerinnen und Wählern durch einen Vergleich zu ermöglichen, selbst zu prüfen, wie und ob Sie tatsächlich gestellte Fragen beantworten. Wobei es nach einer ersten Lektüre kaum zu vermeiden sein wird, eine dritte Spalte mit neuen Fragen anzuhängen.

Mit freundlichen Grüßen,
Bernhard Kraut

Aufgrund der Leistungen des Referenten im Schriftlichen wurde auch eine vierte Spalte als notwendig angesehen, um (zugegeben: damit auch einen schnellen kleinen Erheiterungsgewinn durch den Handel mit einer Niedrigkurswährung zu erzielen) Empfehlungen für einen korrekten Gebrauch der deutschen Sprache abgeben zu können.

Wenn also, auch dafür ist die E-Mail von Michael Siedler gut,  irgendwelche von diesem Lager wieder glauben, einen Schutzstaffellauf für die deutsche Sprache veranstalten zu müssen, wird es für das Abwinken schon ausreichen können, ihnen bereits beim Start zu ihrem Rennen die Antwort von diesem Schreiber des Präsidenten NR vor ihre und alle Augen zu halten:

Antwort aus dem Büro des Dritten Präsidenten des Nationalrates

 

Posted in: Politik